Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
06.04.2020

Videokonferenz der Bürgermeister im Kreis Borken

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kreis-Kommunen tauschen sich per Videokonferenz mit Landrat Dr. Kai Zwicker aus Kreisweit einheitliche Umsetzung von Vorgaben abgestimmt / Sachstand zur Kreis-Krankenhilfe-Einrichtung

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der kreisangehörigen Städte und Gemeinden haben sich heute (06.04.2020) in einer Videokonferenz mit Landrat Dr. Kai Zwicker über die aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen durch die Corona-Krise im Kreisgebiet ausgetauscht. So informierte der Landrat gemeinsam mit Kreisordnungsdezernentin Dr. Elisabeth Schwenzow über den Sachstand und die laufenden Arbeiten zur Einrichtung der Kreis-Krankenhilfe-Einrichtung (KKE) in Bocholt. Zudem waren sich die Spitzen der Städte und Gemeinden des Kreises einig, dass es eine möglichst einheitliche Umsetzung der in der vergangenen Woche veröffentlichten Verordnungen und angedachter rechtlicher Änderungen, beispielsweise im Umgang mit verschiedenen Verkaufsstellen und besonderen Einrichtungen geben soll. Thema war außerdem das Corona-Krisenkabinett der Bundesregierung und dabei insbesondere die Regelungen zur deutsch-niederländischen Grenze: „Ich halte es für eine vertretbare Lösung, dass die Grenzen offen bleiben“, sagte Landrat Dr. Kai Zwicker dazu. „Angesichts der zahlreichen beruflichen und nachbarschaftlichen Beziehungen werden wir mit der Entscheidung umgehen können. Es gilt allerdings umso mehr der Appell, auf nicht dringend nötige Fahrten konsequent zu verzichten.“

Fallzahlen im Kreis

Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell (06.04.2020, 15.30 Uhr) bei 681(gestern 664). 264 Personen (gestern 246) sind inzwischen gesundet. 15Personen sind leider inzwischen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Damit hat sich die Zahl der Todesfälle um drei erhöht: Am Samstag sind leider ein schwer vorerkrankter 80-jähriger Ahauser im Ahauser Krankenhaus, eine 88-jährige Frau aus Bocholt im Uniklinikum Münster und 92-jährige Gronauerin im Gronauer Krankenhaus verstorben. Landrat Dr. Kai Zwicker spricht den Angehörigen der Verstorbenen sein tiefempfundenes Mitgefühl aus. Aktuell sind im Kreisgebiet damit 402 Personen (gestern406) infiziert.

Tabelle Lagebericht Kreis Borken 06.04.2020 (PDF, 32 kB)