Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Momentan nur mit Terminvereinbarung!    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
29.07.2020

Schlosspark öffnet wieder

Die historische Parkanlage der Wasserburg Anholt öffnet zum 1. August 2020 wieder ihre Pforten und heißt die Besucher zu erholsamen Stunden im Grünen willkommen.Ein ganzes Bündel an Umgestaltungsarbeiten lassen das beliebte Ausflugsziel im westlichen Münsterland dabei bald in altem Glanz ganz neuerstrahlen!

Sehr umfangreiche, jedoch gleichzeitig der Geschichte des Anwesens geschuldete, äußerst bedachte Baumaßnahmen und Transformationen haben in den vergangenen Monaten rund um die Wasserburg Anholt stattgefunden – sowohl in den Gartenanlagen als auch in vielen anderen Bereichen auf dem Gelände. So bekam unter anderem der Wassergarten mit seinen imposanten Sandsteinskulpturen ein neues Gesicht. Nach der vollständigen Zerstörung des ursprünglich viel größeren Wassergartens am Ende des 2. Weltkrieges erfolgte in den 1960er Jahren der Wiederaufbau mit dem über viele Jahrzehnte hinweg bekannten Rosengarten. „Es war an der Zeit den Wassergarten behutsam zu modernisieren unter Berücksichtigung historischer Vorlagen, aber dennoch auch zeitgemäß neu zu interpretieren“, sagt die Erbprinzessin zu Salm, die sich maßgeblich um die Neugestaltung kümmerte. Neben u.a. einem Amulett in Kreuzform und besserer Begehbarkeit, erwarten den Besucher selbstverständlich auch wieder Rosen – hier werden vor allem die Beete größer und die Pflanzen zahlreicher! Daneben wurde auch das barocke Busquett neu hergerichtet und im gesamten Park ganz besondere, dendrologisch interessante und die Sammlung ergänzende, Bäume neu angepflanzt, die bis zum Frühjahr 2021 zahlreiche Sturm-und Altersverluste der vergangenen Jahre ausgleichen sollen. Die gleichzeitig erfolgte Unterpflanzung vieler Bereiche sorgt für ein nachhaltiges, ökologisches Angebot an heimische Insekten-und Vogelarten, die der Fürstenfamilie sehr am Herzen liegen. Auch die zurückliegenden, sehr trockenen Sommer machten es erforderlich, dass in einigen Parkarealen Neupflanzungen nötig waren, z.B. bei den beliebten Rhododendren.


Auf den ersten Blick nicht unbedingt offensichtlich ist die Sanierung der rund 3,8 km Ufersicherung rund um die Wasserburg. Auch der Innenhof zwischen Vor-und Hauptburg bekam ein „Facelift“. Ebenfalls auf dem Sanierungsplan stehen noch die Arbeiten an der Zugangssituation, u.a. bei den Parkplätzen und der Auffahrt, die in den nächsten Wochen und Monaten ebenso überarbeitet werden. Insgesamt bieten knapp 35 ha Garten-und Parklandschaft im Spätsommer dann wieder viel Platz für gemütliche oder ausgiebige Spaziergänge rund um die Wasserburg verbunden mit dem Genuss einer kleinen Auszeit im Grünen!

Informationen zum Parkbesuch:

Die Parkkasse ist ab 1.8.2020 täglich geöffnet von 10.30 -16.30 Uhr; Eintritt: Erwachsene(ab 17 Jahre) 5,00€. Die aktuell gültigen Hygieneschutzbestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden entsprechend Anwendung und sind bitte vor Ort zu beachten und einzuhalten. Der Wohnsitz des Fürsten zu Salm mit seinen Kunstsammlungen muss leider bis zur Sommersaison 2021 geschlossen bleiben!