Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
19.02.2018

Schülerinnen der Verbundschule Isselburg engagieren sich anlässlich des Internationalen Frauentags

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Isselburg, Dina Deckers, erinnert an die Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 08. März 2018 im Textilwerk in Bocholt.

Eingebettet in ein attraktives Programm aus Vorträgen, Kunst, Kultur, Musik, Aktionen und Workshops werden die Teilnehmerinnen eine konkrete politische Botschaft erarbeiten und in Form einer Resolution verabschieden, um die Rechte der Frauen zu stärken. Die Gästeliste ist international und hochkarätig besetzt. Unter anderem haben Gabriele Preuß (Europaparlament), Ursula Schulte (Bundestagsabgeordnete) und NRW-Ministerin In Scharrenbach die Teilnahme zugesagt.

Schülerinnen der Verbundschule

Auch Isselburg wird einen Beitrag zur Veranstaltung leisten. Die Schülerinnen der Verbundschule Isselburg aus den Jahrgängen 9 und 10 beschäftigen sich anlässlich des Internationalen Frauentags mit dem Thema „Loverboy“. „Loverboys“ sind junge Männer, die Mädchen emotional von sich abhängig machen, um sie dann zur Prostitution zu zwingen. Die Schülerinnen werden gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Daisy Bley dieses Thema aufarbeiten und die Ergebnisse am 08. März 2018 im Textilwerk präsentieren.

2018 jährt sich das Jubiläum der Einführung des Frauenwahlrechts zum einhundertsten Mal. Doch auch nach 100 Jahren ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern keine Selbstverständlichkeit. Dina Deckers ist es ein besonderes Anliegen, dass sich insbesondere junge Frauen dessen bewusst sind und sich für die Stärkung von Frauenrechten einsetzen. Von
daher schätzt sie das Engagement der Schülerinnen der Verbundschule sehr, welche mit der aktiven Teilnahme an der Veranstaltung einen Teil zur Stärkung der Frauenrechte beitragen.

Bustransfer möglich

Karten für die Veranstaltung im Textilwerk Bocholt sind vor Ort in Isselburg erhältlich im Rathaus an der Hüttenstraße 33-35 bei Dina Deckers (Tel. 02874/911-66). Die Veranstaltung findet von 10-21 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 10 € pro Person. Ein Bustransfer nach Bocholt wird bei ausreichender Nachfrage organisiert. Hierzu ist zwecks Planung jedoch eine kurzfristige Anmeldung spätestens bis zum 23. Februar 2018 erforderlich.