Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
08.06.2017

Isselburg gehört offiziell zum Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

Der Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland ist ein Schutzgebiet zum Erleben und Entdecken. Wo der Niederrhein, das Münsterland und die Metropole Ruhr sich treffen, sollen Mensch und Natur zusammenfinden.

Zwar arbeitet die Stadt Isselburg schon seit Jahren mit der TAG (touristische Arbeitsgemeinschaft) Naturpark Hohe Mark zusammen, zum eigentlichen Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland gehörte man offiziell allerdings nicht. Die TAG als Ferienregion im Naturpark Hohe Mark sorgt für die entsprechende touristische Vermarktung der 11 Orte: Isselburg, Bocholt, Rhede, Borken, Velen, Heiden, Reken, Raesfeld, Dülmen, Olfen und Haltern am See. Der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland übernimmt die überregionale Vermarktung der gesamten Region, sowie die Optimierung und Qualifizierung der bereits bekannten Radroute "Naturpark Hohe Mark".

Die Stadtverwaltung freut sich sehr über die gemeinsame Entscheidung mit dem Rat, nun doch dem Naturparkverein beizutreten. Man verspricht sich eine zukunftsorientierte Entwicklung, besonders im touristischen Bereich. Mit gebündelten Kräften und einem starken Partner, können wir nicht nur in unserer näheren Umgebung werben, sondern Interessenten weit über unsere Grenzen hinaus ansprechen.

Bürgermeister Rudi Geukes und Geschäftsführerin Dagmar Beckmann besiegelten dieses Vorhaben und die damit verbundende Mitgliedschaft heute mit ihrer Unterschrift. Ebenfalls anwesend und erfreut über die positive Entwicklung, sind die beiden Verantwortlichen für den Bereich Wirtschafts-und Tourismusförderung, Michael Carbanje und Tina Schumacher.