Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr

Di.08.30 - 12.30 Uhr

Mi.ganztägig geschlossen

Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!



Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
14.11.2019

Junge Uni

Hier sind alle Kinder aus Bocholt und dem Umland willkommen, gerne auch grenzüberschreitend.

Lernen ohne Noten- und Leistungsdruck, dafür mit Freude und Eigenmotivation: Das können alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren an der JUNGEN UNI in Bocholt. Die JUNGE UNI ist eine Bildungseinrichtung der Stadt Bocholt im Fachbereich Kultur und Bildung als Ergänzung zu bestehenden Angeboten in und außerhalb von Schule und Vereinen. Sie bietet Kindern die Gelegenheit sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen, abwechslungsreichen Seminaren, praxisnahen Workshops und spannenden Exkursionen für die Welt der Wissenschaft, des Handwerks und alltäglicher Phänomene zu begeistern. Ziel ist, frühzeitig Interesse für Themen in MINT- (Mathematik, Information, Naturwissenschaften und Techik) und Plus- Bereichen (z.B. Kreativität, Weltkunde, soziales Engagment) zu wecken und zu fördern.

Duch die Zusammenarbeit mit der Westfälischen Hochschule, dem Bildungskreis Borken, den Schulen und Firmen im Kreis Borken, den niederländischen Kooperateuren und den engagierten Partnern aus unterschiedlichen Berufszweigen wie Feuerwehr und Polizei werden vielfältige Möglichkeiten zum Experimentieren, Lernen und Forschen geschaffen. Mitdenken, Mitreden, Fragen und Ausprobieren sind wesentliche Elemente des selbstentdeckenden Lernens. Die Junge Uni stellt sich den Ansprüchen und Herausforderungen wissbegieriger junger Forscher in altersspezifischen, heterogenen und individuellen Formaten. Der Semesterplan bietet viele spannenden Themen für Neugierige: Eine App programmieren, eine Homepage gestalten, mit Zahlen und Lebensmitteln zaubern, soziales Engagement professionalisieren, Gummibärchen untersuchen, Freude an Technik umsetzen, 3D-Drucke erzeugen, VR-Brillen basteln, kreative Ideen in einem Kunstwerk verwirklichen...

Die Angebote können auf der Homepage eingesehen und bebucht werden: www.juboh.de .