Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Momentan nur mit Terminvereinbarung!    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.04.2018

Isselburg auf der Praxisbörse in Dortmund

Die Praxisbörse wird von der KVWL veranstaltet, um abgebende und suchende Ärzte sowie alle im Bereich der Praxisgründung, -abgabe und -übernahme beteiligten Akteure zusammen zu bringen.

Gemeinsam mit Frau Elisabeth Böing von der Stadt Bocholt, präsentierte sich die Stadt Isselburg mit einem Stand auf der Praxisbörse der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Frau Böing und Herr Schaffeld haben dabei die Städte Bocholt, Isselburg und Rhede sowie das Ärztenetz BOHRIS vertreten. Mit ihrer Teilnahme an der Praxisbörse hatten die Städte Bocholt und Isselburg ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal für den gesamten Bereich der KVWL, da ansonsten keine weiteren Kommunen vertreten waren. Daher war die Resonanz bei vielen Besuchern auf den Stand auch sehr positiv und es kam zu vielen sehr interessanten Gesprächen, wobei deutlich wurde, dass das Engagement der Städte Bocholt, Isselburg und Rhede nach Auffassung vieler, Vorbildcharakter hat.

In den Gesprächen wurde natürlich für den sogenannten "Mittelbereich Bocholt", der die Städte Bocholt, Isselburg und Rhede umfasst, geworben, in dem die Vorzüge der Infrastruktur, der Familienfreundlichkeit und der Naherholungsmöglichkeiten ausführlich dargestellt wurden. Interessierte Ärzte wurden über grundsätzliche und spezielle Möglichkeiten zur Praxisübernahme und auch auf etwaige Fördermöglichkeiten hingewiesen.

Darüber hinaus bot sich auch noch ausreichend Gelegenheit zum "Netzwerken" mit den Akteuren dieses Sektors. Ziel ist es, unsere Region bei den potenziellen Ärzten bekannt und interessant zu machen. Man merkt mittlerweile an vielen positiven Reaktion auch schon, dass die Region, aber auch die kleine Stadt Isselburg sich schon in einigen Köpfen festgesetzt hat.