Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
08.09.2016

Gartenzwischenzähler - jetzt auch online

Wer einen Gartenzwischenzähler besitzt, muss einmal jährlich den Zählerstand bei der Stadtverwaltung Isselburg melden. Ab sofort, kann der Zählerstand auch online angegeben werden.

Die Nutzung des Onlineformulars ist denkbar einfach. Im besten Fall trägt man sein Kassenzeichen ein, welches auf jedem Grundbesitzabgabenbescheid vermerkt ist. Anhand dieser Nummer ist jeder Zählerstand eindeutig zuzuordnen.

Sollte man nur Mieter des Wohnobjektes sein, gibt man zusätzlich zu den eigenen Daten auch noch Namen und Adresse des Eigentümers an. Die Angabe der Telefonnummer oder einer Email Adresse sind für etwaige Nachfragen nötig.

Die Zählerstände können ab sofort bis spätestens zum 31. Oktober 2016 angegeben werden!

Antwortbogen (Garten-) Zwischenzähler

 

 

 

 

 

*

Stand des Zwischenzählers

*

*Bitte keine Nachkommastellen angeben!

Mir ist bewusst, dass bei falschen Angaben meinerseits eine strafbare Abgabenhinterziehung nach § 17 des Kommunalabgabengesetzes vorliegt. Nach § 26 der Abwassergebührensatzung der Stadt Isselburg ist der Antragsteller (als Gebührenpflichtiger) verpflichtet, der Stadt Isselburg die zur Gebührenermittlung erforderlichen Angaben zu melden und darüber Auskunft zu erteilen (sog. Melde- und Auskunftspflicht). Werden vorsätzlich über gebührenrechtlich erhebliche Tatsachen falsche Angaben gemacht oder erforderliche Angaben unterlassen mit der Folge, dass dadurch Gebühren nicht oder nicht in vollem Umfang erhoben werden können, stellt dies eine Abgabenhinterziehung im Sinne des § 17 Kommunalabgabengesetz (KAG) dar. Abgabenhinterziehung ist eine Straftat, die entsprechend geahndet wird. Gleiches gilt für den Fall, dass das über diesen gesonderten Wasserzähler entnommene Wasser nicht für die Gartenbewässerung genutzt wird (z.B. Autowaschen, Gebäudereinigung, Waschmaschnine, Schwimmbecken, Gartenteich usw.) und dennoch in Abzug gebracht werden soll. Ich verpflichte mich, darauf zu achten, dass der Zwischenzähler geeicht ist. Mit den von der Stadt Isselburg vorzunehmenden stichprobenartigen Kontrollen besteht Einverständnis.

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)