Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr

Di.08.30 - 12.30 Uhr

Mi.ganztägig geschlossen

Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!



Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.03.2020

Besuchsverbot für Krankenhäuser

Striktes Besuchsverbot für Krankenhäuser sowie Einrichtungen der Alten-und Behindertenpflege einhalten.

Im Bocholter Krankenhaus ist gestern (22.03.2020) am späten Abend ein 63-jähriger Patient, der sich dort in chirurgischer Behandlung befand und sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, verstorben. Unklar ist, wie es zu der Virusinfektion kam. Ein Eintrag des Virus durch Besucher des Krankenhauses kann nicht ausgeschlossen werden. Vor diesem Hintergrund bittet Landrat Dr. Kai Zwicker zusammen mit der Leiterin des Kreisgesundheitsamtes Annette Scherwinski erneut eindringlich darum, die ausgesprochenen Zugangsbeschränkungen für die Krankenhäuser sowie für die Einrichtungen der Alten-und Behindertenpflege zu beachten. Landrat Dr. Kai Zwicker: „Nur so können sievor Coronavirus-Infektionen geschütztwerden.“ Anweisungen des Personals der Häuser müsse daher unbedingt gefolgt werden. Bei Zuwiderhandlungen werde unverzüglich die Polizei hinzugezogen, weist der Landrat auf den Ernst der Lage hin.
Kranke, ältere und pflegebedürftige Personen gehören zur Risikogruppe. Sie haben wegen ihrer Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko, schwer zu erkranken. Zudem geht es darum, dafür Sorge zu tragen, dass sich das Personal nicht infiziert, um die Versorgung pflege-und betreuungsbedürftiger Menschen nicht zu gefährden. 

Fallzahlen vom 23.03.2020

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken liegt aktuell (23.03.2020, 16.30 Uhr) bei 295 (gestern 282). Zwölf Personen (gestern elf) sind inzwischen gesundet, ein 63-jähriger vorerkrankter Mann leider am späten Sonntagabend im Krankenhaus verstorben. Mit Blick auf die einzelnen Kommunen im Kreisgebiet stellt sich die Lage wie folgt dar (bei Veränderungen in Klammern die Werte aus unserer letzten Meldung):

Ahaus: 44 Infektionen (40) – darin 2 gesundete Personen
Bocholt: 58 Infektionen (57) – 1 gesundete Person
Borken: 43 Infektionen (42) – 3 gesundete Personen
Gescher: 7 Infektionen (6)
Gronau: 14 Infektionen (12)
Heek: 2 Infektionen (1)
Heiden: 6 Infektionen (6)
Isselburg: 6 Infektionen (6)
Legden: 3 Infektionen (3)
Raesfeld: 26 Infektionen (26) – 5 Gesundete
Reken: 13 Infektionen (12)
Rhede: 27 Infektionen (27) – 1 Verstorbener
Schöppingen: 3 Infektionen (3) – 1 gesundete Person (neu)
Stadtlohn: 3 Infektionen (3)
Südlohn: 6 Infektionen (5)
Velen: 10 Infektionen (9)
Vreden: 24 Infektionen (24)