Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Momentan nur mit Terminvereinbarung!    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
07.05.2021

Am 09.Mai ist Europatag

Der 9. Mai ist nicht irgendein Datum; Es ist Europatag. Dieser Europatag wird in den Ländern der EU seit 1985 begangen, um daran zu erinnern, dass der französische Minister Robert Schuman am 9. Mai 1950 in einer ehrgeizigen Erklärung darauf hingewiesen hat, dass eine supranationale europäische Organisation geschaffen werden müsse, aus der sich später die Europäischen Union entwickeln sollte.

Am 9. Mai ab 21 Uhr feiern wir Europatag. Gemeinsam verbinden wir unsere Städte, Kreise und Länder in einem grenzüberschreitenden Lichtspektakel, das über einen Livestream auf www.dinxperience.live miterlebt und verfolgt werden kann.
Im westlichen Münsterland, wo der Kreis Borken an den Achterhoek grenzt, fließt die Aa. In dieser besonderen Ecke treffen sich vier Gemeinden: Bocholt (Suderwick), Isselburg, Aalten (Dinxperlo) und Oude Ijsselstreek (Breedenbroek). Der Grenzwasserabschnitt an dieser Stelle zwischen Brüggenhütte und Euopabrücke bildet die Kulisse für “Erleuchte die Freiheit”.


Talkshow und Lichtspektakel

Das Hotel Restaurant Brüggenhütte wird das Studio für eine Talkshow. Jan van der Horst und Melanie Steffens sprechen im Stundentakt mit besonderen Gästen über das Zusammenleben an der Grenze und die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden. Der Kommisar des Königs der Provinz Gelderland, die Bürgermeister und die Partei Volt Europa haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Das aktuelle Programm und eine Übersicht der Gäste finden Sie auf der Website www.dinxperience.live.

Um jeweils 21.30 Uhr, 22.30 Uhr und 23.30 Uhr beginnt eine einzigartige Lichtshow auf über 600 Metern entlang der Aa. Die Lichtstrahlen führen uns durch unsere gemeinsame Geschichte. Sie werden dabei von Musik, Liedern, Bildern und Ansprachen unterstützt. Zusammen vermitteln sie die Botschaft von Freiheit, Erleuchtung und Verbindung.
Besondere Kooperation Einer der Höhepunkte der Lichtshow ist ein deutsch-niederländisches Duett mit Lou Dynia und Laura van Kaam, das im Wassergarten aufgeführt wird. Darüber hinaus spritzen die Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden Wasserfontänen von einem Ufer zum anderen, um die Verbindung zwischen den Niederlanden und Deutschland zu visualisieren. Sie erzeugen dabei eine Projektionsfläche aus Wassernebel, auf die Bilder in den Himmel projiziert werden. Diese Aktion steht in direktem Zusammenhang mit dem Crossfire-Projekt, bei dem die Feuerwehren von Bocholt und Aalten eng zusammenarbeiten.

Europatag

Am Sonntag, den 9. Mai ist Europatag. Initiator Lex Schellevis: „Es ist wichtiger denn je, über unsere Grenzen hinauszugehen, herauszufinden, wer unsere Nachbarn sind, und dass wir tatsächlich viel mehr gemeinsam haben als wir uns jemals vorgestellt haben. Genau in dieser Zeit von Corona erkennen wir, wie es ist, an der Grenze zu leben und wie wichtig "Freiheit" ist. Durch dieses Projekt visualisieren wir die Verbindung und feiern gemeinsam unsere grenzüberschreitende Verbindung mit dem Licht als Zeichen der Hoffnung.”
Kein Publikum Wegen der Coronapandemie ist die Lichtshow nicht für die Öffentlichkeit zugänglich! Das gesamte Programm wird über einen Livestream auf www.dinxperience.live angeboten. Auf diese Weise kann jeder von seinem Wohnzimmer aus in den Genuß des Spektakels und der Show kommen.