Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr

Di.08.30 - 12.30 Uhr

Mi.ganztägig geschlossen

Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

+++Achtung geänderte Öffnungszeiten Bürgerbüro!

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!



Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
03.06.2016

Aktuelle Info zum Hochwasser

Die Hochwasser Hotline wird eingestellt!

 

Aktuelle Lage (03.06.2016, 11 Uhr):

Der Pegelstand liegt aktuell bei 1,63 m in Isselburg und hat damit leicht abnehmende Tendenz.
Dies bedeutet, dass es an den Dämmen der Issel keine konkret absehbare Gefahr für eine Überschwemmung gibt.
Aber die Entwicklung der Hochwasserlage wird auch weiterhin sehr genau beobachtet und die Bereitschaft der Einsatzkräfte ist gewährleistet.
Auch für den heutigen Abend sind mögliche Starkregenereignisse angekündigt. Auch unter diesem Aspekt wird die Entwicklung weiter sehr genau beobachtet.

Fazit:
Als Fazit aus dem gesamten Einsatzgeschehen bleibt festzuhalten, dass man bei einem solchen Ereignis auf eine enorme Hilfs- und Einsatzbereitschaft zurückgreifen kann.
Wir konnten auf insgesamt weit über 400 Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr, allen beteiligten Feuerwehren –insbesondere allen Feuerwehren des Kreises Borken-, des Deutschen Roten Kreuzes und des Technischen Hilfswerkes zurückgreifen.
Dies gilt auch für alle städtischen Mitarbeiter wie auch für die Hilfsangebote von zahlreichen Bürgern und Firmen.
Markant ist außerdem die Tatsache, dass der häufigste Grund für die Kontaktaufnahme mit der eingerichteten Bürgerhotline das Angebot von Bürgern war, in jeglicher Form die Einsatzkräfte vor Ort zu unterstützen.
Hierzu zählen insbesondere auch die Hilfestellungen und ergänzenden Maßnahmen anderer Behörden wie der Polizei, des Kreises Borken und der Bezirksregierung Münster.
In der vorläufigen Nachbetrachtung muss hervorgehoben werden, dass die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten hervorragend und auf sehr kooperativer Weise funktioniert hat.

Dank:
Daher möchte ich allen, die sich an der Abarbeitung der Einsatzlage beteiligt haben, ein tief empfundenes „Danke schön!“ aussprechen.
Mein Dank gilt insbesondere:
• den vielen zahlreichen Bürgern, die ihre Hilfe angeboten haben und auch tatsächlich geleistet haben
• den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Isselburg,
• allen Feuerwehren des Kreises Borken,
• dem Deutschen Roten Kreuz
• dem Technischen Hilfswerk
• allen beteiligten Feuerwehren für ihre Hilfeleistungen
• der Polizei, dem Landrat des Kreises Borken mit seinen Mitarbeitern und der Bezirksregierung Münster für die Unterstützung
• und nicht zu vergessen den vielen Arbeitgebern, die für diesen Einsatz auf die bei ihnen beschäftigten ehrenamtlichen Einsatzkräfte verzichten mussten.

 

Abschließender Hinweis:

Aufgrund der jeweiligen Lageinformationen wurden gestern und heute sämtliche Schulen und Kindergärten in den Ortsteilen Werth und Isselburg geschlossen. Diese Maßnahme ist nach derzeitigem Kenntnisstand nicht weiter erforderlich, so dass diese Einrichtungen ab Montag wieder allen zur Verfügung stehen.
Aber auch hier möchte ich es nicht versäumen, allen Kindern, Eltern, Lehr- und Betreuungskräften für ihr Verständnis zu danken, dass sie dieser Maßnahme entgegengebracht haben.

Bürgermeister Geukes in Vertretung für den gesamten Krisenstab.