Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
10.05.2019

Aktionswoche Selbsthilfe 2019

Unter dem Motto Wir hilft findet vom 18. bis zum 26. Mai 2019 die erste bundesweite Aktionswoche Selbsthilfe statt.

Selbsthilfe ist heute vielfältig, bunt und für viele Menschen zur Bewältigung ihres Alltags unverzichtbar. Selbsthilfe ist auch und gerade in Zeiten des Internets und sozialer Netzwerke bei gesundheitlichen Problemen und in anderen schwierigen Lebenssituationen eine attraktive, aktuelle Unterstützungsform. Die Aktionswoche möchte erreichen, dass sich noch mehr betroffene Menschen für die Selbsthilfe interessieren und Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen neue Mitglieder gewinnen.

Der Paritätische Gesamtverband lädt gemeinsam mit seinen Landesverbänden und Mitgliedsorganisationen alle Gruppen, Organisationen und Kontaktstellen der Selbsthilfe innerhalb und außerhalb des Paritätischen ein, sich an der Aktionswoche zu beteiligen.

Die Aktionswoche Selbsthilfe ist eine Initiative des Paritätischen Gesamtverbandes und der Paritätischen Landesverbände. An der Vorbereitung beteiligt sind das FORUM chronisch kranker und behinderter Menschen im Paritätischen, die NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung der Selbsthilfe) und das Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e. V..

In den bundesweiten Veranstaltungskalender können Veranstaltungen und Aktionen von Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen, Selbsthilfekontaktstellen in- und außerhalb des Paritätischen eingetragen werden, die während der Aktionswoche Selbsthilfe vom 18. bis 26. Mai stattfinden sollen. Dabei kann es sich um bewährte Aktivitäten, wie z. B. Selbsthilfe-Tage, Selbsthilfe-Messen, Tage der offenen Tür, Informationsveranstaltungen, Fachtage oder Erfahrungsaustauschtreffen handeln. Aber auch kulturelle Angebote aus der Selbsthilfe wie z.B. Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte können im bundesweiten Veranstaltungskalender veröffentlicht werden. Gerne informieren wir auch über teilhabe-orientierte Vorhaben von Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen wie z.B. Feste, Exkursionen oder andere gemeinsame Aktivitäten.

Den Veranstaltungskalender finden Sie hier.