Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr
Di.08.30 - 12.30 Uhr
Mi.ganztägig geschlossen
Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!


Wappen Stadt Isselburg
Sprache 

Aktuelles

Es wurden 340 Mitteilungen gefunden

28.06.2016
Lagebericht 18.00 Uhr, 28.06.2016: Derzeit ist der Pegel der Issel leicht sinkend und hat einen aktuellen Stand von 145 cm. Der ... weiterlesen
24.06.2016
Einsatzleitung Hochwasser
Im Kreis Borken hat es schwere Unwetter gegeben. Polizei, Feuerwehr und die Stadt Isselburg geben Warnungen heraus: - in Isselburg ist die Situation mit dem ... weiterlesen
23.06.2016
Fietsers
Von Juni bis September bietet der VVV Dinxperlo eine "Fietsroute des Monats" an. Weiterlesen
09.06.2016
Der westfälische Himmel hängt sprichwörtlich voller Schinken - im Münsterland können es aber auch schon einmal Trompetenbäume und Geigenfeigen sein. Die Kreise Borken, Coesfeld, ... weiterlesen
08.06.2016
Wasserburg Fahrrad von hinten
In der Rubrik Kultur & Tourismus gibt es einen neuen Unterpunkt " Radtouren" Weiterlesen
03.06.2016
Pressekonfenrenz Hochwasser
Die Hochwasser Hotline wird eingestellt! Aktuelle Lage (03.06.2016, 11 Uhr): Der Pegelstand liegt aktuell bei 1,63 m in Isselburg und hat damit leicht abnehmende ... weiterlesen
03.06.2016
Einsatzleitung Hochwasser
Hochwasser Hotline 02874- 91133 Heute, Freitag 03. Juni 2016 findet um 11 Uhr im Rathaus Minervastraße eine Pressekonferenz statt. Hier informiert der Krisenstab über den aktuellen Sachstand. Weiterlesen
31.05.2016
Getreu dem Motto: " Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung" , machten sich am Sonntag etliche Besucher auf den Weg zum Stadtfest. ... weiterlesen
23.05.2016
Plakat Stadtfest 2016
So ein Stadtfest ist für Vereine doch immer eine schöne Gelegenheit auf sich und sein Vereinsleben aufmerksam zu machen. Weiterlesen
13.05.2016
Restauration Stadtturm
Der noch erhaltene Stadtturm steht im Süd- Osten der Stadt. Er ist 15 m hoch und seine Mauern sind bis zu 1,75 m stark. In wehrtechnischer Hinsicht war der Turm zu der Zeit, auf dem modernsten Stand. Weiterlesen
12.05.2016
Ballons
An diesem langen Wochenende ist es wieder soweit... Weiterlesen
04.05.2016
Sonderprägung Isselburg
Die offizielle Sonderprägung zur 575 Jahrfeier der Stadt Isselburg ist ab sofort in der Tourist- Info, Rathaus Minervastraße (Frau Ostendorf) und bei der ... weiterlesen
02.05.2016
Spielplatz AS Rutsche
Für viele Familien ist der Spielplatz ein wichtiger Ort der Verständigung, des Austausches, der Erholung und der Bewegung an der frischen Luft. ... weiterlesen
30.04.2016
Grundbesitzabgabenbescheid
Ab Mai 2016 werden Tonnen ohne entsprechende Müllmarke von der Entleerung ausgeschlossen! Weiterlesen
29.04.2016
SparkasseWM_575_jahre
Sparkasse Westmünsterland spendet für 575 Jahrfeier und Stadtfest Weiterlesen
28.04.2016
Alternativbild
Beteiligung der Öffentlichkeit Weiterlesen
25.04.2016
Under construction
Unter dem Menüpunkt Rathaus, finden Sie einen neuen Unterpunkt Weiterlesen
23.04.2016
Museum Wasserburg Anholt
Immer einen Besuch wert...Geschichte erleben Weiterlesen
18.04.2016
Besentag
Traditionsgemäß nehmen am Besentag immer viele Vereine teil und sorgen für eine saubere Umgebung in der man sich auch wohl fühlt. Gemeinsam packen ... weiterlesen
11.04.2016
Parksituation Feuerwehr
Die direkt gegenüberliegende Bäckerei verleitet zwar zu einem kurzen Parkstopp zum Beispiel um Brötchen zu kaufen, jedoch behindert dies die im Ernstfall aurückenden ehrenamtlichen Feuerwehrleute. ... weiterlesen
04.04.2016
Kanu
Kanutouren bedeuten aktives Vergnügen in wunderschöner Natur. Kanufahren ist ein Erlebnis, welches auch für ungeübte Paddler völlig unproblematisch ist. Der Frühling lockt ... weiterlesen
30.03.2016
Baustelle
Aufgrund der Baumaßnahmen zum Ausbau des Glasfasernetzes in Isselburg kann es bei der Abfuhr der Müllgefäße zu Problemen kommen. Um weiterhin eine reibungslose Abfallentsorgung zu gewährleisten, ... weiterlesen
29.03.2016
Alternativbild
Über das Osterwochenende wurde das Ordnungsamt der Stadt Isselburg über einen Kampfmittelfund informiert. Der hinzugerufene Kampfmittelräumungdienst der Bezirksregierung Arnsberg identifizierte den ... weiterlesen
24.03.2016
Alternativbild
In Isselburg ist derzeit das Amt der stellvertretenden Schiedsperson nicht besetzt. Aus diesem Grund suchte die Stadt Isselburg eine Person, die dieses Amt gerne bekleiden möchte. Weiterlesen
23.03.2016
Der alte Stadtturm
am 23. März 1441 verlieh Herzog Adolph I. von Kleve der auf dem heutigen Gebiet des Stadtteiles Isselburg ansässigen Siedlung die Stadtrechte und legte damit das politische Fundament für die heutige Stadt Isselburg. Ein weiter Bogen spannt sich von damals zur Gegenwart. Nicht nur viel Wasser ist den Isselfluss hinuntergeflossen, auch Vieles hat sich in diesen vergangenen Jahrhunderten ereignet. Die Bewohner der kleinen Stadt haben zahlreiche Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Mehrmals wurde die Stadt eingenommen Feindliche Heere zerstörten sie und Feuerbrünste wüteten in ihr. Wenn es keine Feinde waren, die den Bewohnern das Leben schwer machten, dann gab es Missernten und Hungersnöte. Auf Grund des sumpfigen Bodens, der das Gemeinwesen umgab, musste das tägliche Brot hart erarbeitet werden; doch immer wieder meisterten die Bewohner das, was ihnen das Schicksal auferlegte. Sie gaben nicht auf, mochte der Weg noch so steil und steinig sein.

Entstehung

Über die Stadt Isselburg heißt es in der ältesten Chronik des 1845 verstorbenen Schuhmachers und Heimatforschers G.W. Nicken: „Die Stadt Isselburg war in den ältesten Zeiten eine Burg bei der Issel. Im Jahre 1441 ist sie von dem Herzog Adolph I. von Cleve, welcher sich durch seine Weisheit und sein Kriegsglück den Beinahmen des Klugen und Siegreichen erwarb, zu einer Stadt gemacht und mit Mauern befestigt und mit Privilegien und mit einem Schloss versehen worden.“ Der Ort war zuvor schon befestigt worden, denn der heute noch erhaltene Festungsturm an der Issel wurde 1417 erbaut. Der Chronist meine mit dem Schloss die Burg, die dem Ort an der Issel den Namen gab: Isselburg. Doch der Ursprung dieser Burg ist nicht bekannt. Sie soll, wie der verstorbene Stadt-Archivar Dietrich Schepper in einem Bericht schreibt, „wenn nicht bereits von 1354, so aber mit Sicherheit vor 1393 erbaut“ worden sein. Schon in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts soll die Burg, von der keine Zeichnung existiert und die auf dem Gelände des Hüttenbesitzers Nering-Bögel stand, abgebrochen worden sein. Weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | >